Warum sind einige Dateinamen nach dem Sync grau?

Graue Dateinamen zeigen an, dass eine Datei in SimpleumSafe bekannt, aber ihr Inhalt nicht verfügbar ist.

Dies kann bei einer Synchronisation regulär geschehen.

Bei der Synchronisation werden zuerst die Metadaten „Meta-Sync“ synchronisiert. Dies ist der Dateiname, Erstellungsdatum, Dateityp, Größe etc. In einem zweiten Schritt werden die eigentlichen Dateiinhalte „Daten-Sync“ synchronisiert. Auf diese Weise können Sie schon die Dateien in SimpleumSafe sehen, auch wenn die Synchronisation noch nicht abgeschlossen ist. Dies ist insbesondere bei der iCloud Synchronisation sinnvoll, da diese schon mal länger brauchen kann.

Ist die Synchronisation beendet und es existieren noch graue Dateien, dann starten Sie bitte die Synchronisation nochmals.

Gibt es nun immer noch graue Dateien, dann kann es zu einem Fehler gekommen sein oder die Synchronisation der Datendateien braucht sehr lange.

Beispiel: Synchronisationen vom iPhone auf Mac.

Auf dem iPhone:

  1. Öffnen Sie den Safe
  2. Führen Sie eine Synchronisation aus
  3. Gehen Sie in die Einstellungen und dort zur „Integrität prüfen“
  4. Gehen Sie zum Einstellungssymbol oben rechts, wählen Sie „Prüfe Synchronisation“ und gehen dann zurück.
  5. Starten Sie die Prüfung mit „prüfen“
  6. Falls nun Fehler auftreten, die anzeigen, das Daten noch nicht hochgeladen wurden, dann wählen Sie unten links „Reparatur“ aus und führen noch einmal „prüfen“ aus.
  7. Führen Sie erneut eine Synchronisation aus. Die fehlenden Daten werden nun hochgeladen.

Auf dem Mac:

  1. Öffnen Sie den Safe
  2. Führen Sie eine Synchronisation aus
  3. Wählen Sie im Menu „Safe“ > „Integrität prüfen …“ aus.
  4. Wählen Sie unten in der Mitte „prüfe Sync …“ aus und starten Sie die Prüfung mit „Integrität prüfen“
  5. Falls nun Fehler auftreten, die anzeigen, das Daten noch nicht heruntergeladen wurden, dann wählen Sie unten links „autom. Korrektur“ aus und führen noch einmal „Integrität prüfen“ aus.
  6. Führen Sie erneut eine Synchronisation aus. Die fehlenden Daten werden nun heruntergeladen.

Dieses Vorgehen geht auch vergleichsweise umgekehrt oder von iPad zu iPhone oder Mac zu Mac.

2018-01-04T09:43:08+00:00
Wir verwenden Cookies, um die Website zu optimieren. Wenn Sie die Website verwenden, dann stimmen Sie implizit der Verwendung von Cookies zu.
Hier können Sie mehr zu unserer Datenschutz-Richtlinie erfahren: Datenschutz
fortfahren