Wie sicher ist die Verschlüsselung?

Die eingesetzten Verschlüsselungsmethoden entsprechen den Sicherheitsstandards, den auch Banken und Regierungen verwenden. SimpleumSafe verwendet zur Verschlüsselung AES-256.

Durchgehende Verschlüsselung: während Sie Ihre Dateien anschauen und bearbeiten sind sie durchgehend verschlüsselt! SimpleumSafe geht einen anderen Weg als die meisten anderen Verschlüsselungsprogramme. Nach der Autorisierung mit einem Passwort werden die Dateien im Dateisystem nicht bereitgestellt. Ansonsten wären sie ab diesem Moment komplett angreifbar. SimpleumSafe bildet ein eigenes Dateisystem nach und hat einen eigenen Finder. Somit bleiben die Dateien die gesamte Zeit verschlüsselt.

Symbolansicht und Bildbetrachter: Im Vollbildmodus durch alle im Safe vorhandenen Bilder scrollen und diese anschauen. Durchgehend verschlüsselt.

Hochsicherheitssynchronisation: Selbst wenn die Synchronisationsdaten aus der Cloud gestohlen wurden und das Passwort öffentlich wurde, können die Daten dennoch nicht entschlüsselt werden. Zum entschlüsseln eines Safes wird neben dem Kennwort auch die Schlüsseldatei benötigt. Die Schlüsseldatei wird jedoch nicht direkt über die Cloud übertragen, sondern wird manuell übertragen. Sie können Ihre Daten auch Drahtlos ohne Internet synchronisieren.

Die Daten im SimpleumSafe sind nicht durch die Mac Spotlight-Suche auffindbar.

Sie möchten sich noch tiefer über die eingesetzte Sicherheitstechnik informieren?
Prima! Dann lesen Sie die Übersicht „Sicherheit“ oder die technischen Informationen im Simpleum®Safe Technical White Paper (Englisch).

2018-11-08T17:39:13+00:00
Wir verwenden Cookies, um die Website zu optimieren. Wenn Sie die Website verwenden, dann stimmen Sie implizit der Verwendung von Cookies zu.
Hier können Sie mehr zu unserer Datenschutz-Richtlinie erfahren: Datenschutz
fortfahren